Studio
Technik
Preise
Bands
Lageplan
Kontakt
Impressum
Out-O-Space wurde 1989 von Andreas Krüger (Der 3. Raum) und Tom Spötter als 8-Spur Analog Tonstudio gegründet. Nach einem Umzug 1999 und mehrfachen Erweiterungen wandelte es sich in ein 24-Spur Analog Tonstudio. 2005 kam ein digitales System hinzu; auf das analoge Gefühl, mit viel Outboard Equipment wird aber weiterhin großer Wert gelegt.

Neben einem 30 qm großen Regieraum gibt es zwei Aufnahmeräume (35 und 15 qm), selbstverständlich mit Sichtkontakt und Tageslicht, sowie einen kleinen Aufenthaltsraum mit Video/DVD und Internetzugang.